Zum Inhalt
Arbeit am Mikroskop

Forschungsthemen & Arbeitsgruppen

Epidermolysis bullosa hat sehr vielfältige Symptome und Begleiterscheinungen. Die WissenschaftlerInnen im EB-Haus arbeiten daher in der Grundlageforschung an verschiedenen Themenbereichen und geben den „Schmetterlingskindern“ so Hoffnung auf Linderung und Heilung.

Für die Stabilität der Haut sind Proteine verantwortlich, welche die verschiedenen Hautschichten miteinander verbinden. Bei EB-Betroffenen werden diese Proteine fehlerhaft gebildet oder fehlen gänzlich. Grund dafür sind Mutationen der DNA (des Erbgutes), welche zur Bildung von fehlenden oder in ihrer Funktion eingeschränkten Proteinen führt. Hierdurch neigt die Haut von EB-Betroffenen zur Blasenbildung. Sie löst sich bereits bei geringer Belastung ab und es bilden sich zum Teil großflächige Wunden. Im Bereich chronischer Wunden entsteht häufig eine bestimmte Art von Hautkrebs, der bei EB-PatientInnen schwer zu erkennen und besonders schwer zu therapieren ist.

 

Forschungsthemen

Aufgrund des komplexen klinischen Krankheitsbildes von EB richtet sich die Forschung im EB-Haus auf verschiedene Schwerpunkte.

Mehr Informationen zu den Forschungsthemen

Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen in der EB-Haus Forschungseinheit befassen sich mit verschiedenen Aspekten der Forschungsthemen.

 

Forschung für die „Schmetterlingskinder“ mit dem Schwerpunkt im Bereich Gen- und Zelltherapie - um die genetische Ursache von EB zu beheben.

Details zur AG Koller

Bedrohung Hautkrebs: wie entstehen aus Wunden lebensbedrohliche Tumore? Entwicklung von neuen und wirksamen Behandlungsformen.

Details zur AG Piñon/Gruber

Entwicklung funktioneller und therapeutisch relevanter kleiner Moleküle zur Linderung schwerwiegender Symptome bei EB-PatientInnen.

Details zur AG Wally

Erforschung des Immunsystems der Haut, um die verschiedenen Therapiemöglichkeiten positiv zu beeinflussen.

Details zur AG Gratz

Ein wichtiger Baustein bei der Behandlung der PatientInnen und für die Forschung: die genaue Diagnose der EB-auslösenden Gen-Mutationen.

Über die Molekulare Diagnostik

Das Management-Team sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Forschungs- und Studienbetriebs im EB-Haus.

Aufgaben des Management Teams
Zur Hauptnavigation
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .