Zum Inhalt
Zurück

Dr. Iris Gratz

Leiterin Arbeitsgruppe Gratz

Berufliche Laufbahn

Seit 2014
Gruppenleiterin der Forschungsgruppe Immunologie

2009-2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der University of California, San Francisco.
Labor: Abul K. Abbas
Forschungsprojekt Haut-Immunität gegenüber neuen Selbstantigenen

2006-2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im EB-Haus Austria, Labor für Molekulare Therapie

 

Forschungsprojekt

• Immuntoleranz bei Gentherapie

 

Akademische Laufbahn

2001-2005
Doktoratsstudium
in Immunologie
Position: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Salzburg.
Titel der Arbeit: A novel intracellular interaction partner of mIgE: HAX-1.
Betreuer: Ao.Univ.-Prof. Dr. Gernot Achatz
Abschluss mit Auszeichnung.

1995-2001
Diplomstudium
Biologie/Genetik an der Universität Salzburg
Thema der Diplomarbeit: Genetische Immunisierung in der Allergietherapie.
Betreuer: Ao.Univ.-Prof. Dr Josef Thalhamer
Abschluss mit Auszeichnung.

 

Stipendien und Auszeichnungen

2008
Projektförderung für das Forschungsprojekt "Die Immunologie von Type VII Gentherapie", vergeben von der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg.

Stipendium für klinische und molekulare Epidermolysis bullosa-Forschung, vergeben vom Netzwerk Epidermolysis Bullosa.

2007
VWR-Dissertations-Preis 2007
Verliehen von der Jury der ÖGBM (Österreichische Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie).

 

Internationale Forschungserfahrung

07-09/2008
Induktion immunologischer Toleranz durch sogenanntes DEC-205 targeting. Forschungslabor Hautklinik, geleitet von Dr. Karsten Mahnke und Prof. A.H. Enk; Abteilung für Dermatologie, Universitätsklinikum Heidelberg, Deutschland.

03-08/2001
Eirx Therapeutics Ltd. in Cork / Irland
DNA Microarray Technologie in der Forschung am programmierten Zelltod (Apoptose).

 

Vorträge bei wissenschaftlichen Tagungen

11/2008
Application of skin antigens fused to a novel single chain fragment specific for murine DEC-205 to induce tolerance in a skin graft model. Jahrestreffen des Netzwerk Epidermolysis Bullosa, Freiburg, Deutschland.

07/2007
HAX-1: An intracellular Interaction Partner of mIgE Affecting BCR- Internalization. 32nd FEBS congress, Wien, Österreich.

Zur Hauptnavigation
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .