Zum Inhalt

Das EB-Haus Austria in Zeiten von Corona

Die herausfordernde Zeit der Covid-19 Ausbreitung verlangt von uns allen schnelle Reaktionen sowie große Veränderungen der gewohnten Abläufe und macht auch vor dem EB-Haus nicht Halt.

Die Salzburger Landeskliniken haben in großer Anstrengung und kürzester Zeit ein Covid-Spital eingerichtet. Aus gebäudetechnischen, medizinischen und logistischen Gründen fiel hierbei die Wahl auf das Haus D, in dem sich auch die Hautklinik sowie daran angeschlossen das EB-Haus befinden. Im Covid-Spital können infizierte PatientInnen bestmöglich versorgt und die Weiterverbreitung eingedämmt werden. Das EB-Haus spielt hier eine wichtige Rolle: Es ermöglicht dem ärztlichen Personal über eine Sicherheitsschleuse den Zugang und dient den Notfallmedizinerinnen und Notfallmedizinern als Stützpunkt vor, während und nach ihren Einsätzen. Trotz dieses „Verlusts“ freuen wir uns, dass wir einen kleinen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten können. So geben wir nun ein Stück der Hilfe, die wir von vielen Österreicherinnen und Österreichern empfangen haben, zurück!

Trotz allem steht aber auch in Krisenzeiten die Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung der „Schmetterlingskinder“ an oberster Stelle!

Auch in dieser angespannten Situation stellen wir die Behandlung, Betreuung und Beratung großer und kleiner Patientinnen und Patienten sicher und haben uns sehr rasch an die geänderten Bedingungen angepasst", berichtet unsere EB-Ärztin Dr. Anja Diem. In neu zugewiesenen Räumlichkeiten des Salzburger Universitätsklinikums kümmert sie sich mit ihrem erfahrenen Team um jene „Schmetterlingskinder“, die dringende Behandlungen vor Ort benötigen.

Da vor allem auch EB-Betroffene weitgehend zuhause bleiben sollen, wird jetzt die kompetente Beratung mittels elektronischer Medien – Telefon, Email, Video-Gespräche – dringend notwendig und entsprechend erweitert.

Unsere MitarbeiterInnen aus den Bereichen Forschung, Studienzentrum und Akademie arbeiten derzeit zum Großteil von zu Hause aus und sind weiterhin via E-Mail erreichbar. Außerdem halten sie sich bereit, um das Team der Salzburger Landeskliniken mit helfenden Händen zu unterstützen, sollte es zu Personalengpässen in Labors, der Administration oder anderen Bereichen kommen.

Wir hoffen, dass die Maßnahmen der Regierung greifen und wir in absehbarer Zeit die Räumlichkeiten des EB-Hauses wieder beziehen und den gewohnten Betrieb wieder aufnehmen können.

Zur Hauptnavigation
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .