Zum Inhalt

Abschluss einer Dissertation im EB-Haus

Doktorwürde für Bernadette Liemberger

Unsere Labormitarbeiterin Bernadette Liemberger konnte im Februar diesen Jahres ihre Dissertation mit dem Arbeitstitel „Antisense RNA-mediated improvement of SMaRT therapy for KRT14 correction“ erfolgreich abschließen. Das Ziel dieser Arbeit war die Verbesserung der SMaRT (Spliceosome-Mediated RNA Trans-splicing) Technologie für die Behandlung der schweren, generalisierten Form von EBS. Verwendet wurde dafür ein RNA-trans-splicing Reparaturmolekül (RTM), das einen Großteil der Mutationen im Keratin 14 Gen korrigieren kann. Bei der Anwendung wurde dieses RTM mit kurzen Nukleinsäuren, den sogenannten Antisense-Oligonukleotiden, kombiniert, um eine Verbesserung der Gen-Korrektur zu erreichen. Die Behandlung von Patientenzellen zeigte sowohl eine Steigerung in der Reparatureffizienz, als auch eine Verringerung des nicht-funktionellen Keratin 14 Proteins. Ein großer Teil der Ergebnisse wurden bereits 2018 im Fachjournal International Journal of Molecular Sciences publiziert.


Die Publikation finden Sie hier

 

Zur Hauptnavigation
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .