Zum Inhalt
Zurück

Vanessa Tober, MSc

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Wissenschaftliches Interesse

Mein wissenschaftliches Interesse liegt im Bereich Epigenetik. Das Thema des Projektes, in welchem ich meiner wissenschaftlichen Tätigkeit nachgehen darf, befasst sich mit epigenetischen Modifiern in Zusammenhang mit EB. Ich finde es sehr spannend zu erforschen, wie sich DNA-Methylierungen auf die Genexpression auswirken und welche Folgen dies auf den Phänotyp hat.

 

Persönliche Interessen

In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit Familie und Freunden, ob beim Berggehen, oder Radfahren. Zusammen mit Freunden nehme ich auch gerne an Hindernisläufen teil. Gerne darf es auch mal ein spannendes Buch zum Abschalten sein.

 

Curriculum Vitae Vanessa Tober

Berufliche Laufbahn

Seit 2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im EB-Haus Austria

 

Akademische Laufbahn

2015-2018
Masterstudium Molecular Biology, Paris Lodron Universität Salzburg & Johannes Keppler Universität Linz
Arbeitstitel der Masterarbeit: SAMHD1 shapes breakpoint junctions by endonuclease-induced DNA double strand breaks
Supervision: Dr. Roland Geisberger, Univ.-Prof. Dr. Hans Brandstetter

2012-2016
Bachelorstudium Molekulare Biowissenschaften, Paris Lodron Universität Salzburg & Johannes Keppler Universität Linz

 

Auszeichnungen und Stipendien

2018 Leistungsstipendium Masterstudium Molecular Biology

 

Sonstige Qualifikationen

2021 Kurs Sequenzanalyse, Dr. Battke Scientia GmbH

Originalartikel

  1. Ekaterina Akimova, Franz Josef Gassner, Maria Schubert, Stefan Rebhandl, Claudia Arzt, Stefanie Rauscher, Vanessa Tober, Nadja Zaborsky, Richard Greil, Roland Geisberger; SAMHD1 restrains aberrant nucleotide insertions at repair junctions generated by DNA end joining; Nucleic Acids Res., 2021 Mar 18

 

Zur Hauptnavigation